Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Jugendfeuerwehr der Abteilung Stadt feiert Jahresabschluss

23. Dezember 2014 | Von

Traditionell veranstalte die Jugendfeuerwehr Weinheim Abt. Stadt am 3. Advent ihre Jahresabschlussfeier. Dieser ist aufgeteilt, sodass die Jugendlichen tagsüber Programm haben und ab 16 Uhr es eine Feier mit Gästen und Eltern gibt.

Die Jugendlichen trafen sich bereits morgens mit den Betreuern um die Saal festlich zu schmücken. So wurde der Weihnachtsbaum geschmückt, die Tische dekoriert und man „hauchte“ dem Feuerwehrsaal Weihnachtsfeeling ein, während die restlichen Jugendlichen nochmals ihr Präsentation probten, welches sie vorführen wollten. Nachdem man letztes Jahr im Indoor Spielplatz in Mörlenbach war, ging es dieses Jahr nach Heddesheim auf die Eiskunstlaufbahn. Zuvor hatte man sich bei den gemeinsamen Mittagessen für die Eisbahn gestärkt. Da nicht alle Jugendlichen Schlittschuh laufen konnten, halfen die Älteren Jugendlichen beim Fahren und brachten den Jüngeren das Fahren bei.

Am Nachmittag gab es dann die Jahresabschlussfeier mit Eltern und Gäste. Nach einer kurzen Begrüßung konnten sich die Eltern und Gäste bei Kaffee, Plätzchen und Kuchen stärken ehe es los ging. Zunächst begrüßte Jugendwart Hannes Hartmann die geladen Gäste welche Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht, Stadtjugendwart Markus Schäfer, Stellvertretender Stadtjugendwart Michael Tilger und Stellvertretender Abteilungskommandant Rolf Tilger. Nachdem Hannes Hartmann nochmal die Stundenanzahl geleisteter Jugendarbeit hervorhob begrüßte Rolf Tilger die anwesenden Gäste. Er machte deutlich, dass das Kommando zufrieden mit der Jugendführung ist und hinter der Jugendfeuerwehr steht. Er zeigte auf, dass die Führung zu der Jugendfeuerwehrarbeit, auch noch den regulären Einsatz- und Übungsdienst absolvieren und daher besonders engagiert sind.

Zunächst zeigten Daniel Paradiso und Hannes Hartmann, anhand einiger Bilder, im Groben was die Jugendlichen das Jahr über erlebt hatten. Auch die verschieden Gruppen der Jugendlichen hatten sich jeweils zur einer Power Point Präsentation einen Vortrag erarbeitet. So wurde erstmals der Fokus in dem Jugendfeuerwehrjahr 2014. Zu den großen „Big Events“ der Jugendabteilung gab es jeweils eine Präsentation und Vortrag. So stellten die Jugendlichen den Sommertagszug, Jahreshauptübung/Tag der offen Tür, Pfingstzeltlager und Sommerfreizeit. Gespannt hörten die Eltern den Jugendlichen zu, welche einen Einblick in die Jugendfeuerwehr gaben.

Auch dieses Jahr wurden die Top 3 der Jugendlichen mit den meisten Übungsbesuchen geehrt. In diesem Jahr haben Moritz Eisele, Marko Heckmann und Paul Eisele die meisten Übungsbesuche gehabt. Erstplatzierte Moritz Eisele bekam einen Gutschein für einen Tag im Freizeitbad Miramar und die andern beiden bekamen jeweils einen Kinogutschein von dem Modernen Theater in Weinheim.

Die Jugendfeuerwehr Weinheim Abteilung Stadt geht jetzt erst mal in die Winterpause und wünscht allen Feuerwehrangehörigen, Eltern und Freunden der Feuerwehr Weinheim besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.

Der nächste Gruppenabend findet am ersten Mittwoch (07.01.2015) nach den Ferien statt