Abteilung Rippenweier

Die Abteilung Rippenweier liegt im Südwesten des Odenwaldes, etwa fünf Kilometer von der Bergstraße entfernt und ca. zehn Kilometer  außerhalb der Kernstadt Weinheims. Sie wurde 1953 als freiwillige Wehr gegründet und ist seit 1972 eine Abteilung der Feuerwehr Weinheim.

Der Verantwortungsbereich umfasst eine Fläche von 492 Hektar, in der sich die Ortsteile Rippenweier, Rittenweier und Heiligkreuz mit ca. 470 Haushalten und ca. 1100 Einwohnern befinden. Bei Bedarf erweitert sich das Einsatzgebiet auf die Gemarkung der Ortsteile Ritschweier und Oberflockenbach.

Das Gebiet umfasst neben der großen Waldfläche, 1 Schule, 1 Kindergarten, 1 Ferienheim, 3 Gaststätten, KFZ-Werkstatt, Schreinerei, Metzgerei und noch mehrere Handwerksbetriebe. Auch 1 großer Reiterhof ist im Einsatzgebiet vorhanden.

Für die Aufgaben der Feuerwehr stehen ca. 40 Aktive, 12 Jugendliche und 10 Angehörige der Altersmannschaft zur Verfügung. Die Abteilung kann hier auf ein LF10/6 und ein MTW zurückgreifen. Neben der Fahrzeughalle beherbergt das Feuerwehrgerätehaus, mehrere Sozialräume, sowie einen Jugendraum und einen Schulungsraum.

Durch umfangreiche feuerwehrtechnische Ausbildung, kombiniert mit praxisorientierten monatlichen Übungen stellt die Abteilung sicher, dass die Angehörigen der Wehr bestmöglich für den Ernstfall vorbereitet sind.

Weitere Informationen

Führung

Mannschaft

Jugendfeuerwehr

Förderverein

 

News der Abteilung

Autofahrer parken Rettungswege zu

Weinheim/Trösel. Mona B. ist sauer, stinksauer. „Wer braucht Rettungsgassen wenn man schon am Ausrücken gehindert wird?!“, schreibt sie unter ihren Facebook-Post und stellt dazu ein paar Bilder, die zeigen, warum sie sich so ärgert. Autos, die verbotenerweise direkt vor der Rettungswache der ...

Heute Abend (14. Juli) heulen die Sirenen im Stadtgebiet Weinheim und Hemsbach

Heute Am Freitagabend, den 14. Juli, werden gegen 18 Uhr alle 28 Luftschutzsirenen in Weinheim und alle Sirenen in Hemsbach heulen. Anlässlich der Jahreshauptübung der Feuerwehr Hemsbach wird Hemsbachs Feuerwehrkommandant Joachim Steilen gegen 18 Uhr die Sirenenprobe veranlassen. Durch die Leitstelle Rhein ...

Feuerwehr stellte Weinheimer Mittagstreff ihre lebensrettende Arbeit vor

Verwaltungs- und Unternehmensvertreter bekamen Erfolgsgeschichten, aber auch Sorgen zu hören Weinheim. (keke) Mit dem 101. „Mittagstreff“ des Netzwerks Wirtschaft und Verwaltung im Einsatzzentrum der Feuerwehr an der Bensheimer Straße ist zur Zufriedenheit von Wirtschaftsförderer Jens Stuhrmann jetzt auch einer der letzten „weißen Treffpunkt-Flecken“ ...