Abteilung Rippenweier

Die Abteilung Rippenweier liegt im Südwesten des Odenwaldes, etwa fünf Kilometer von der Bergstraße entfernt und ca. zehn Kilometer  außerhalb der Kernstadt Weinheims. Sie wurde 1953 als freiwillige Wehr gegründet und ist seit 1972 eine Abteilung der Feuerwehr Weinheim.

Der Verantwortungsbereich umfasst eine Fläche von 492 Hektar, in der sich die Ortsteile Rippenweier, Rittenweier und Heiligkreuz mit ca. 470 Haushalten und ca. 1100 Einwohnern befinden. Bei Bedarf erweitert sich das Einsatzgebiet auf die Gemarkung der Ortsteile Ritschweier und Oberflockenbach.

Das Gebiet umfasst neben der großen Waldfläche, 1 Schule, 1 Kindergarten, 1 Ferienheim, 3 Gaststätten, KFZ-Werkstatt, Schreinerei, Metzgerei und noch mehrere Handwerksbetriebe. Auch 1 großer Reiterhof ist im Einsatzgebiet vorhanden.

Für die Aufgaben der Feuerwehr stehen ca. 40 Aktive, 12 Jugendliche und 10 Angehörige der Altersmannschaft zur Verfügung. Die Abteilung kann hier auf ein LF10/6 und ein MTW zurückgreifen. Neben der Fahrzeughalle beherbergt das Feuerwehrgerätehaus, mehrere Sozialräume, sowie einen Jugendraum und einen Schulungsraum.

Durch umfangreiche feuerwehrtechnische Ausbildung, kombiniert mit praxisorientierten monatlichen Übungen stellt die Abteilung sicher, dass die Angehörigen der Wehr bestmöglich für den Ernstfall vorbereitet sind.

Weitere Informationen

Führung

Mannschaft

Jugendfeuerwehr

Förderverein

 

News der Abteilung

Großübung fordert alle Weinheimer Jugendfeuerwehrabteilungen an der Winzerhalle

Am Samstagvormittag schrillt das Martinshorn gegen 10:30 Uhr durch Lützelsachsen. Löschfahrzeuge, Drehleiter und Mannschaftstransportwagen fahren durch den Ort in Richtung Wintergasse. Was zunächst auf eine größeres Schadensereignis vermuten ließ, entpuppt sich schnell als Großübung der Weinheimer Jugendfeuerwehren.   Felix Wachter, Max Leinert und Max ...

Jahresbilanz 2018 – Mehr als 1100 Einsätze

Ende Januar lud Kommandant Sven Lillig zum traditionellen Pressejahresgespräch. Gemeinsam mit seinen Stellvertretern Volker Jäger und Ralf Mittelbach unterstützt durch Feuerwehrsprecher David Kunerth stellte er die Jahresstatistik 2018 vor. Hier haben wir ihnen das Presseecho und die Jahresstatistik ganz unten im Bericht ...

Abteilungskommando in Rippenweier bestätigt – Steffen Frank, Sven Weygoldt und Jochen Weidenthaler auf weitere 5 Jahre gewählt

Ehrenamtliche Einsatzkräfte leisten 1.416 Stunden zum Wohle der Bürger Fast geschlossen war die Abteilung Rippenweier zur Jahreshauptversammlung angetreten. Abteilungskommandant Steffen Frank begrüßte neben den Mitglieder der Abteilung, Ortsvorsteherin Anja Blänsdorf, die Ortschaftsräte Stefan Hummel und Theo Groß. Von Feuerwehrseite, waren Kommandant Sven Lillig ...