Feuerwehrsanitäter

logofeuerwehrsanis

Wer wir sind:

Vor wenigen Jahren entschloss sich die Feuerwehr Weinheim aufgrund struktureller Gegebenheiten und Erfahrungswerten aus Einsätzen der Vergangenheit zum Aufbau einer Sanitätsgruppe. Im Jahr 2001 wurden dann die ersten „Feuerwehrsanitäter“ ausgebildet, deren Zahl stetig wächst. Mittlerweile gehören dieser Gruppe etwa 30 Aktive an, von denen die Mehrzahl den Lehrgang Sanitätshelfer mit AED-Zusatzausbildung absolviert haben. Außerdem gehören dieser Gruppe mehrere im Rettungsdienst Beschäftigte freiwillige Feuerwehrleute an. Seit Mitte 2005 steht uns Notarzt Dr. med. Arnd Bublitz als Berater und Betreuer zur Seite
Nach und nach wurde das Personal aus- und weitergebildet und zusätzliches Material beschafft, zu dem unter anderem ein AED, Larynxtuben und ein KED-System zählen.

Download:

AED Flyer

Termine Feuerwehrsanitäter 2017

Empfehlung Feuerwehrsanitäter Rhein-Neckar Kreis

Feuerwehrsanitäter

Was wir wollen:

Zunächst einmal wollen wir nicht den Rettungsdienst ersetzen, sondern eventuelle Verzögerungen in der Hilfsfrist mit sinnvoller und erweiterter Erste Hilfe überbrücken. Das System ist vornehmlich zum Schutz der eigenen Einsatzkräfte gedacht. Darüber hinaus können wir den Rettungsdienst bei größeren Ereignissen unterstützen oder bis zu dessen Eintreffen erste Maßnahmen durchführen.

Unsere Ausbildung:

Die Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter wird in einem 80-stündigen Kurs (San A/B, Sanitätshelfer, o.ä.) inkl. AED Ausbildung durchgeführt. Diese Kurse werden durch die Johanniter-Unfall-Hilfe Bergstrasse von erfahrenen Ausbildern, Lehrrettungsassistenten und Ärzten in unseren Räumen oder denen unserer Partner (FF Birkenau, JUH Birkenau) ausgerichtet.
Weiterführende Ausbildungen zum Rettungssanitäter oder ähnlichem erfolgen meist auf eigene Initiative der Interessenten.

Unsere Fortbildungen:

Seit nahezu fünf Jahren besteht eine Arbeitsgemeinschaft mit der Feuerwehr und der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Birkenau. Abwechselnd bieten wir monatlich eine mindestens zweistündige Fortbildung mit wechselnden Themen an. Zudem sind ein- bis zweimal pro Jahr größere Veranstaltungen wie Praxistage oder Exkursionen.

Das Informationsforum:

Seit Sommer 2013 wird in enger Zusammenarbeit mit der Kreisführung des Rhein-Neckar-Kreises und den anderen Feuerwehren ein einheitliches Ausbildungskonzept angestrebt und ausgearbeitet. Mit diesem Foren wollen wir eine gemeinsame Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen bereitstellen, um den Aufbau ähnlicher Gruppen zu erleichtern und von bestehenden Gruppen und deren Erfahrungen zu profitieren.

Wie geht es weiter?:

Es sollen ein bis zwei kreisweite Treffen ähnlich der ersten Veranstaltung pro Jahr stattfinden. Der Informationsaustausch über einen E-Mailverteiler wurde bereits installiert.
Über eine Internetseite sollen zukünftig Informationen und Hilfen bereitgestellt werden. Anfänglich wird dies über die Seite der FW Weinheim abgewickelt, was aber im Laufe des Jahres über die Internetpräsenz des Kreises geschehen soll.

AED Projekt in WeinheimAED-Projekt in Weinheim:

Seit Ende 2012 wurde in Weinheim mit verschiedenen Partnern ein flächendeckendes AED-Netz aufgebaut. Die Feuerwehrsanitäter der Feuerwehr Weinheim sind für die Wartung der Geräte zuständig. Regelmäßig werden für die Bürger Weinheims, bzw. für interessierte Firmen- oder Gruppenfortbildungen angeboten. Bis heute konnten über 60 Geräte installiert werden.

Kontakt zu den Weinheimer Feuerwehrsanitätern:

E-mail: sani-info@feuerwehr-weinheim.de

Verantwortliche:

Feuerwehrarzt: Dr. med. Arnd Bublitz
Weinheim Gesamt: Sven Hufnagel
Abteilung Stadt: Lukas Gärtner, Valentin Körnig
Abteilung Oberflockenbach: Sven Hufnagel

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit: Beauftragter für Medizinproduktesicherheit