Abteilung Stadt

Banner Abt. StadtIm Durchschnitt 24 Übungen, zwölf Objektbegehungen, ca 600 Einsätze und Sonderfortbildungen erwarten die Feuerwehrfrau bzw. -Mann bei der Abteilung Stadt, Weinheims größten Abteilung.

Neben der Kernstadt mit zahlreichen kommunalen Einrichtungen, dem Kreiskrankenhaus mit 220 Betten, dem GRN Betreuungszentrum mit 160 Plätzen, sowie mehreren Behindertenheime und Senioreninstitutionen, betreut die Abteilung Stadt auch die vielseitigen Industrieunternehmen im Einzugsgebiet. Wichtige Einsatzbrennpunkte sind zusätzlich die Autobahnen A659 und einen Abschnitt der A5. Zwei Straßentunnel, darunter der Saukopftunnel mit einer Länge von 2715 km  (Europas längster Einröhriger Straßentunnel) runden das Gebiet ab.

Angesiedelt ist die Abteilung Stadt im modernen Feuerwehrzentrum in der Bensheimer Straße. In der großen Fahrzeughalle sind neben dem Standard Lösch- und Rüstzug auch zahlreiche Sonderfahrzeuge der Feuerwehr Weinheim untergebracht. Darunter zum Beispiel der Rüstwagen oder der Abrollbehälter Atemschutz/ Gefahrgut.

Auch regional unterstützt Abteilung Stadt die benachbarten Gemeinden und Städte bei diversen Überlandhilfen. Länderübergreifende Überlandhilfe hat Tradition, so werden die Hessischen Partner aus Birkenau, Gorxheimertal und Viernheim mitbetreut, sowie  die Stadt Hemsbach und die Gemeinde Hirschberg.

Die Abteilung Stadt, welche 2012 ihr 150 jähriges Bestehen feierte, ist in mehrere Gruppen unterteilt. So gibt es seit 2013 für die Jüngsten ab sechs Jahren eine Kinderfeuerwehr, welche sich zwei mal im Monat mittwochs trifft. Für Jugendliche ab zehn Jahre ist die mehr als 50 Jahre alte Jugendfeuerwehr die Gruppe, welche die Jugendlichen auf die Arbeit bei der Feuerwehr vorbereitet. Die Mitglieder ab 18 Jahren sind in der Einsatzabteilung eingegliedert und versehen den Einsatz- und Übungsdienst.  Den Abschluss bildet die Alters- und Ehrenabteilung,  dort treffen sich ehemaligen Mitglieder der Einsatzabteilung die das 65. Lebensjahr erreicht haben.

 

Gruppenbild_Stadt_2015

Gruppenbild 2015

Neben dem regulären Einsatz-und Übungsdienst hat die Abteilung Stadt eine Gruppe Feuerwehrsanitäter, welche den Rettungsdienst bei „Helfer vor Ort“ Einsätzen unterstützt.

Seit Frühjahr 2014 verfügt die Abteilung Stadt über einen Förderverein, der die Arbeit der Feuerwehr unterstützt. Interessierte Bürger können Mitglied beim Förderverein  werden und die Arbeit ihrer Feuerwehr unterstützen. Weitere Informationen finden sie im Menüpunkt sie unter Förderverein.

 

Weitere Informationen

Führung

Jugendfeuerwehr

Geschichte

Förderverein

 

News der Abteilung

Schuttmulde brennt in der Wintergasse – Mehrere Einsätze fordern Weinheimer Feuerwehr

Zu einer starken Rauchentwicklung im Freien wurde die Abteilung Lützelsachsen-Hohensachsen am Freitagmittag kurz nach 12 Uhr in die Wintergasse gerufen. In einer Schuttmulde hatten Verpackungsmaterial und Müll aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen. Passanten unternahmen vor Eintreffen der Feuerwehr Löschversuche, bekamen den ...

Rauchwarnmelder verhindert Wohnungsbrand

Nachdem eine Nachbarin in einem Mehrfamilienhaus an der Ziegelhütte einen Rauchwarnmelder hörte, öffnete Sie die Wohnungstür zum Treppenhaus und nahm Brandrauch wahr. Darauf alarmierte Sie die Freiwillige Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt und warnte die Nachbarschaft. Die Einsatzkräfte der Weinheimer Feuerwehr bauten eine ...

Autofahrer parken Rettungswege zu

Weinheim/Trösel. Mona B. ist sauer, stinksauer. „Wer braucht Rettungsgassen wenn man schon am Ausrücken gehindert wird?!“, schreibt sie unter ihren Facebook-Post und stellt dazu ein paar Bilder, die zeigen, warum sie sich so ärgert. Autos, die verbotenerweise direkt vor der Rettungswache der ...