Jugendleistungsspange ab sofort an der Uniform

3. November 2015 | Von

Die Jugendleistungsspange ist die höchste Ausbildungs-Auszeichnung die man als Jugendlicher bei der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Bei der Feuerwehr Weinheim müssen alle Jugendlichen ab 15 Jahren einmal diese Stufe erreicht haben.

Die Jugendleistungsspange ist in mehrere Bereiche aufgebaut. Die Gruppe die aus neun Jugendlichen besteht, muss insgesamt fünf Disziplinen erfolgreich absolvieren. Diese sind ein Löschangriff, ein Theorieteil, in dem Fragen rund um die Feuerwehr beantworten werden müssen, Kugelstoßen, Schlauchstafette und ein Staffellauf auf Zeit. Bei jeder Disziplin werden die Jugendlichen mit Punkten bewertet. Um die Abnahme zu bestehen muss ein gewisser Punktestand erreicht werden.

JLS_2015Jedes Jahr findet im Wechsel eine Abnahme der Jugendleistungsspange im Herbst statt. In diesem Jahr führte die Jugendfeuerwehr Neckar-Odenwald-Kreis die Abnahme durch. Mitte Oktober ging es für die diesjährige Gruppe der Jugendfeuerwehr Weinheim zu Abnahme, der Jugendleistungsspange nach Buchen. Insgesamt waren neun Jugendgruppen angetreten, davon fünf aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

Erstmalig übten bei der Jugendfeuerwehr Weinheim auch zwei Mädchen von der Jugendfeuerwehr Kupferzell mit, diese hatten in ihrem Landkreis nicht die Möglichkeit die Leistungsspange abzunehmen und übten gemeinsam mit den Jugendlichen aus Weinheim. Trainiert wurde die Gruppe, wie bereits in den letzten Jahren von Tobias Kain. Er bereitete die Jugendlichen für die Abnahme vor. Den Sommer über wurde immer samstags für die Sportdisziplinen trainiert und versucht den Löschangriff zu perfektionieren.

Nach der Begrüßung der Kreisjugendwartin Pamela Hollerbach des Neckar-Odenwald-Kreises und weiteren Ehrengäste ging es für die Jugendliche bei kühlen Herbsttemperaturen los. Die Jugendlichen aus Weinheim/Kupferzell konnten jeweils viele Punkte bei den Disziplinen erringen und somit war die Freude groß, dass man nicht nur bestanden hatte, sondern dies auch noch mit einem sehr guten Ergebnis. Seitens der Schiedsrichter bekamen die Jugendlichen ein Extra Lob für ihr vorbildliches Auftreten.

Die Feuerwehr Weinheim gratuliert den Jugendlichen Luana Läpple (Kupferzell), Natale Stier (Kupferzell), Marko Heckmann (Stadt), Jan Schollenberger (Stadt), Tobias Weithofer (Sulzbach), Max Leinert (Lützelsachsen/Hohensachsen), Johannes Hartmann (Lützelsachsen/Hohensachsen), Marc Seiberling (Lützelsachsen/Hohensachsen) und Dennis Baumann (Lützelsachsen/Hohensachsen) zur bestandenen Jugendleistungsspange.