Wieder Flammen am Hirschkopfturm

14. März 2018 | Von

Weinheim. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr von Sulzbach beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Lärmfeuer-Signalkette und lädt zu dem Ereignis am Samstag, 24. März, gegen 20 Uhr, an den Hirschkopfturm ein.

Die Lärmfeuer sind eine uralte Methode, sich über weite Entfernungen hinweg schnell und deutlich Signale zu geben. Eingesetzt wurden sie entlang des „Limes“ und im Odenwald von den „alten Römern“. Zu Zeiten, als das Handy noch nicht erfunden war, ermöglichten es die Lichtsignale, von Posten zu Posten in bemerkenswert kurzer Zeit Informationen weiterzugeben und so beispielsweise vor herannahenden Feinden zu warnen.

Bereits seit mehreren Jahren findet die historische Signalkette vom Rhein bis ins Herz des Odenwaldes begeisterte Anhänger und Zuschauer. Nach Sonnenuntergang werden nach und nach, im Westen bei Lorsch beginnend, die Feuer- und Lichtzeichen nach Osten bis Osterburken weitergegeben.

Der Hirschkopf-Turm im Wald oberhalb von Nächstenbach ist ein idealer Punkt für die Signalkette. Von hier aus hat man einen weiten Blick in die Ebene und in den Odenwald, und das Licht kann von weit her gesehen werden. Die Sulzbacher Kinder- und Jugendfeuerwehr als Veranstalter, hoffen auf viele kleine und große Besucher. Zur Stärkung bei der kleinen Nachtwanderung wird mit Speisen und Getränken gesorgt.

Lärmfeuer-Signalkette am Samstag, 24. März, gegen 20 Uhr am Hirschkopfturm. Der Turm befindet sich im Wald oberhalb von Nächstenbach, dort sollte man auch sein Auto abstellen. Der Weg zum Hirschkopfturm ist ausgeschildert.

Quelle: Weinheimer Nachrichten vom 14.03.2018