Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Feuerwehr setzt Drehleiter in Sulzbach und Viernheim ein

16. Februar 2021 | Von

Am Montag musste die Weinheimer Feuerwehr mit der Drehleiter ausrücken. Während in Sulzbach eine Personenrettung anstand, musste in Viernheim bei einem Brandeinsatz geholfen werden.

Weinheim / Viernheim. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden die Einsatzkräfte der Abteilungen Sulzbach und Weinheim-Stadt am Montagmittag kurz vor 14 Uhr gerufen. Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Tragehilfe in die Albert-Schweitzer-Straße Sulzbach aufgrund eines medizinischen Notfalls nach. Da eine patientengerechte Rettung über das Treppenhaus nicht möglich war, wurde ein schonende Rettung durch ein Fenster mit der Drehleiter gewählt. Für die Rettungsmaßnahme musste die Straße für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Die Einsatzkräfte montierten am Drehleiterkorb das ein Tragegestell für die Krankentrage und holten den Patienten sicher nach unten. Von dort wurde er in den Rettungswagen und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Abteilung Stadt am späten Montagabend wurde die Weinheimer Feuerwehr gegen 21:45 Uhr zur Überlandhilfe mit dem kleinen Löschzug (Einsatzleitwagen, Drehleiter und Löschfahrzeug) nach Viernheim in den Jakob-Kaufmann-Weg gerufen. Dort waren 3 Reihenhäuser in Brand geraten. Die Einsatzkräfte aus Weinheim wurde im westlichen Abschnitt mit der Drehleiter zur Brandbekämpfung eingesetzt. Im weiteren Einsatzverlauf wurden unter Atemschutz mit einer Rettungssäge, Feuerwehraxt und Einreishaken Dachöffnungen geschaffen, um besser an den Brandherd zu kommen. Weitere Weinheimer Atemschutztrupps brachten in ihrem Abschnitt sogenannte Löschlanzen in Einsatz, um den Brand unter dem teileingestürzten Gründach zu löschen. Die Löschlanze ist ein spezielles Strahlrohr bei der Feuerwehr, die es ermöglicht Brände in schwer zugänglichen Stellen zu erreichen. Gegen 1:30 Uhr konnte die Weinheimer Feuerwehr aus dem Einsatz entlassen werden und die Rückfahrt antreten.

Galerie-Vorschau: