Neuer Abrollbehälter ergänzt Einsatzmittelsystem der Weinheimer Feuerwehr

7. August 2017 | Von

Die Stadt Weinheim konnte den Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr um einen weiteren Abrollbehälter (AB), den AB 6 Löschmittel sinnvoll ergänzen. Dieser wird im Feuerwehrzentrum stationiert und von den Einsatzkräften der Abteilung Stadt in den Einsatz gebracht. Die Abrollbehälter werden mit Wechselladerfahrzeugen transportiert. Der Vorteil im Wechselladersystem liegt darin, dass mehrere Abrollbehälter mit nur einem Trägerfahrzeug transportiert werden können. Dadurch können die benötigten Einsatzfahrzeuge reduziert und laufende Betriebs- und Instandhaltungskosten für die Fahrzeuge gesenkt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim stellt seit 2008 ihr Fahrzeugsystem auf das Wechselladersystem um.

Das Wechselladersystem ist mit dem System der Werkfeuerwehr Freudenberg und der Feuerwehr Viernheim kompatibel und kann bei Bedarf ausgetauscht werden.

 

Bei mehreren Einsätzen auf der Bundesautobahn wie zum Beispiel LKW- und Wohnmobilbränden, sowie bei Waldbränden wurde festgestellt, dass nicht genügend Löschwasser an Einsatzstellen zur Verfügung steht, die über kein gesichertes Hydrantennetz verfügen. Aber auch in Neubaugebieten, wo eine ausreichende Dimension der Hydrantenleitungen nicht mehr selbstverständlich ist, muss sich die Feuerwehr neu aufstellen. Der neu beschaffte Abrollbehälter Löschmittel kann 8000 Liter Löschwasser aufnehmen. Entnommen wird das Wasser mit zwei baugleichen Tragkraftspritzen (Ts 8).

 

Der Abrollbehälter gliedert sich in vier Teile:

Teil A.  Gerätekoffer:

Die Beladung im Geräteraum 1 besteht aus einem Rollwagen/Rollcontainer mit Tragkraftspritze Ts 8 und allen erforderlichen Armaturen und Geräte zur Wasserentnahme beziehungsweise Förderung. Des weiteren ist Material zur Verkehrsabsicherung wie: 4x Verkehrsleitkegel, 2x Faltsignale, 2x Euro Blitzlampen, 2x Handleuchten, sowie in Kunststoffkästen ist Kleinmaterial gelagert

Die Beladung im Geräteraum 2 besteht aus einem Rollwagen/Rollcontainer mit 400m B-Schlauch die in Buchten gelagert sind, 4x B Rollschlauch, 3x Schlauchtragekorb C, 1x Tragekorb Waldbrandset, sowie mehrere Kunststoffkästen für Armaturen, Strahlrohre und Kleinteile.

Teil B.  Wassertank:

Der Wassertank besteht aus nicht rostenden V2A Stahl und kann 8000 Liter aufnehmen, die über zwei B Füllleitungen eingespeist werden können. Ein Überlauf für ein überfüllen ist genauso vorhanden, über eine elektrische Tankanzeige, kann der aktuelle Füllstand abgelesen werden.  Weiterhin verfügt der Tank über einen Pumpensumpf, sowie einen Notablass für die Entleerung des Tankes. Ein A-Anschluss mit flexibler Leitung verbindet die Pumpe mit dem Tank.

Teil C. Pumpenpodest:

Auf dem Pumpenpodest ist eine Tragkraftspritze Ts 8 mit Elektrostarter montiert, diese ist mit dem Tank verbunden, zwei absperrbare B Abgänge sind nach links und rechts außen gelegt sowie ein B Abgang nach hinten sind vorhanden. Als Absturzsicherung wurde auf beiden Seiten des Podests jeweils ein Aluminium Gerätekasten, sowie nach hinten ein Geländer angebracht.

Wenn der Abrollbehälter auf ein Trägerfahrzeug aufgesattelt ist, kann unter dem Pumpenpodest eine Klapptreppe herausgezogen werden, um ein sicheres begehen auf das Pumpenpodest zu gewährleisten.

In den beiden Gerätekästen ist ein Schnellangriff Verteiler mit zwei B-Rollschläuchen, ein Feuerlöscher, ein Standrohr mit Standrohrschlüssel, sowie ein Schnellangriff mit zwei C-Rollschläuchen und Hohlstrahlrohr gelagert.

Teil D. Elektrische Einrichtungen:

Der Abrollbehälter verfügt über eine Umfeld- und Geräteraumbeleuchtung, Standlicht, Bremslicht und Blinker.

Blaue Kennleuchten nach vorne und hinten abstrahlend kennzeichnen den AB als Einsatzfahrzeug, weiterhin ist eine Heckwarneinrichtung mit vier gelben Leuchten integriert. Alle Leuchten sind in LED Ausgeführt und können mit den eingebauten Batterien über mehrere Stunden autark betrieben werden.

Ferner wurde der Abrollbehälter nach den Vorgaben der Feuerwehr Weinheim mit der Beschriftung in Folienbeklebung und der französischen Heckwarnmarkierung versehen.

Dieser Abrollbehälter ist eine wichtige Stütze im Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Weinheim und wird bei zahlreichen zukünftigen Einsätzen den Schutz der Bürger Weinheims und den Einsatzkräften gewährleisten.

Fahrzeugseite AB Löschmittel