Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Heute Tag des heiligen Sankt Florian und internationaler Tag der Feuerwehr

4. Mai 2022 | Von

Weltweit. Heute ist der Namenstag des Heiligen Sankt Florian und auch der internationale Tag der Feuerwehr.

Der 4. Mai eines jeden Jahres, wird in vielen europäischen Ländern auch als Namenstag des Heiligen Florian von Lorch (3. Jahrhundert – 4. Mai 304) gefeiert wird. Florian war seines Zeichens Offizier der römischen Armee und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuersbekämpfung, weshalb er als der Schutzpatron aller Feuerwehrleute gilt. Daher auch die Bezeichnung Florianijünger oder Floriansjünger für Feuerwehrleute sowie der für Feuerwehren übliche Funkrufname „Florian“ in Kombination mit dem Ortsnamen der jeweiligen Feuerwehr, also in unserem Ort-> Florian Weinheim.

Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann kann jeder werden. Die Freiwillige Feuerwehr in jedem Ort benötigt Mitglieder um den Brandschutz sicherzustellen. Wer ist die Freiwillige Feuerwehr? Wir sind Bürger unserer Städte und Gemeinde und setzen uns für die Gemeinschaft ein. Hilfe ist also keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Leistung, die erbracht wird, um anderen und uns allen zu helfen. Weil sich Menschen für andere einsetzen wollen. Helft mit, dass auch zukünftig Hilfe geleistet werden kann und werdet Mitglied Eurer und wenn ihr in Weinheim wohnt unsere Freiwilligen Feuerwehr. Mitmachen kann jeder in jedem Alter. Informationen wie man Freiwilliger Feuerwehrmann oder freiwillige Feuerwehrfrau wird und die passenden Ansprechpartner dazu erhaltet ihr via Mail info@feuerwehr-weinheim.de
Also packt mit an, wir freuen uns auf Euch – macht mit bei uns.

Leider ist der internationale Tag der Feuerwehr aufgrund einer tragischen Ereignis auch auf den 4. Mai gelegt worden.

Die Initiative für diesen internationalen Ehrentag geht auf ein tragisches Ereignis vom 2. Dezember 1998 zurück, bei dem fünf Feuerwehrleute in einem Lauffeuer im australischen Linton, Region Victoria ums Leben kamen. Da die lokalen Einsatzkräfte der Lage nicht mehr Herr wurden, forderte man die Hilfe von externen Feuerwehren an.

Eine dieser Einheiten war die Geelong West Fire Brigade, für die sich auch Garry Vredeveldt, Chris Evans, Stuart Davidson, Jason Thomas und Matthew Armstrong auf den Weg nach Linton machten. Der Transporter der fünf Männer geriet dort allerdings in die Flammen und verbrannte samt seiner Insassen. Anlässlich dieses tragischen Unglücks initiierte der australische Feuerwehrmann JJ Edmondson zum Jahreswechsel 1998-1999 eine Kampagne, aus der schließlich der heutige Internationale Tag der Feuerwehrleute entstand. So wurden am 4. Januar 1999 weltweit E-Mails, um auf diesen geplanten Ehrentag hinzuweisen. Edmondsons Intention hinter diesem Aktionstag: Ehrung und Anerkennung der Verstorbenen bzw. für den Einsatz der weltweit operierenden Feuerwehren, Unterstützung der Hinterbliebenen und vor allem die Notwendigkeit von Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Offizielle Website des International Firefighter’s Day (englisch) -> https://www.firefightersday.org

Wir hoffen für alle Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen das sie sicher ihre Einsätze abarbeiten können und gesund aus all diesen wieder zurück nach Hause kommen können.