Schulbus kracht in Leitplanke – Mehrere Personen verletzt

2. November 2018 | Von

Weinheim. Am Freitagmorgen kam es auf der Bundestraße 38 in Richtung Saukopftunnel zu einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus, bei dem mehrere Kinder und ein Erwachsener verletzt wurden.

Kurz nach 10 Uhr fuhr ein Schulbus mit einer Schulklasse der Schloßhof Grundschule aus Mörlenbach vom Schwimmunterricht im Hallenbad Weinheim zurück in Richtung Mörlenbach. Kurz vor der Kreisverbindungsstraße Richtung  Saukopftunnel bemerkt der Busfahrer aufgrund eines medizinische Problems zu spät zwei stehende PKWs und überfuhr auf grundessen eine Verkehrsinsel und krachte in die Leitplanke der Gegenspur. Bei dem Unfall wurden mehrere Schüler sowie der Busfahrer verletzt. Die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt und Sulzbach betreuten zusammen mit dem Rettungsdienst die verunfallten Personen. Drei Kinder sowie der Busfahrer wurden in die umliegenden Krankenhäuser zur Versorgung gebracht. Zur weiteren Betreuung der Kinder wurde ebenso die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) Rhein-Neckar alarmiert. Diese betreuten vor Ort die Kinder und den Lehrer. Mit den Mannschaftstransportfahrzeugen der Feuerwehr wurden die Kinder und der Lehrer ins Feuerwehrzentrum gebracht. Dort wurden die Kinder von den Notfallseelsorgern und dem anwesenden Rettungsdienst betreut und danach von einem beauftragten Busunternehmen in die Schule nach Mörlenbach zurück gebracht.

Die Leistelle Rhein-Neckar löste aufgrund der Einsatzmeldung einen ManV 2 (Massenanfall von Verletzten) aus. Dementsprechend rückte die Feuerwehr Weinheim mit neun Fahrzeugen und knapp 40 Einsatzkräften, sowie der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswägen, Notärzten und einem Rettungshubschrauber mit über 30 Einsatzkräften an.

Während des Unfalles war die B38 in Richtung Tunnel ab der Kreuzung Automeile rund eine Stunden gesperrt, sowie der Saukopftunnel in Richtung Weinheim.

Galerie-Vorschau: