Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Sulzbacher Feuerwehrabteilung rückt zu 41 Einsätzen aus

31. Januar 2020 | Von

Jahreshauptversammlung bei der Abteilung Sulzbach – Alina Kleiber und Melvin Bischler rücken in die Einsatzabteilung auf – Spielmannszug wird 50 Jahre

Weinheim-Sulzbach. Die 34 Frauen und Männer der Einsatzabteilung Sulzbach, waren auch im vergangenen Jahr mit Ihrem Ehrenamt ordentlich gefordert. Durch die 16 Einsatzübungen, die die Wehr absolvierte, war die Freiwillige Feuerwehr bestens gerüstet um 41 Einsätze in Weinheim, Hemsbach und Sulzbach abzuarbeiten, wie Schriftführerin Claudia Fath anlässlich der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstagabend berichtete. Aber auch bei den Ruheständlern waren viele Aktivitäten, wie Ehrenkommandant Bernd Rettig und Leiter der Alters- und Ehrenabteilung Sulzbach berichtete. Spiel und Spaß gab es bei der Kinder und auch der Jugendfeuerwehr, wie Jugendfeuerwehrwart Patrick Sommer und Claudia Fath die Leiterin der Kinderfeuerwehr berichteten. Wie wichtig die Nachwuchsarbeit für die Feuerwehr ist, machten auch die zwei Übertritte in die Einsatzabteilung von Alenja Kleiber und Melvin Bischler deutlich. Feuerwehrkommandant Sven Lillig ernannte gemeinsam mit Abteilungskommandant Christian Eck Alina Kleiber zur Feuerwehrfrau und Melvin Bischler zum Feuerwehrmann.

Abteilungskommandant Christian Eck dankte der Verwaltung für die Aufwertung des Feuerwehrhauses. Gerade für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die zu jeder Tages und Nachtzeit für die Bürgerschaft bereit stehen, ist dies eine Anerkennung und Wertschätzung. In Zusammenarbeit mit der Hochbauabteilung der Stadt Weinheim konnte im vergangenen Jahr das Treppenhaus saniert werden und auch die Beleuchtung energieeffizient erneuert werden. Am Dachüberstand wurde die Verkleidung ausgebessert und wieder neu befestigen. Das Vordach wurde abgedichtet und eine neue Deckenverkleidung installiert. Aktuell wird der Digitalfunk im Rhein-Neckar-Kreis und bei der Weinheimer Feuerwehr eingeführt. Um dafür gerüstet zu sein wurde mit Unterstützung der Feuerwehrverwaltung und viel Eigenarbeit im Lehrsaal der alte Funktisch gegen einen „jungen Gebrauchten“ ersetzt. Nachdem im letzten Jahr der Austausch der neuen Hallentoren und die Erneuerung der Absauganlage verschoben werden mussten, sind diese Instandhaltungsmaßnahmen in diesem Jahr eingeplant. Nun hofft, die Abteilung das auch 2020 die im Feuerwehrbedarfsplan vorgesehen Investitionen umgesetzt werden können. Nachdem der Gemeinderat den Beschluss zur Neubeschaffung eines Mannschaftstransportwagen gefasst hat, können die Sulzbacher Brandschützer bereits in diesem Jahr mit der Ersatzbeschaffung rechnen. Des Weiteren soll wie im Feuerwehrbedarfsplan vorgesehen ein neues Löschfahrzeug das Löschfahrzeug 8/6 aus dem Jahr 1997 ersetzen. Das Fahrzeug soll dann für die Freiwilligen Feuerwehr auf den neusten Stand der Technik gebracht werden, um den ehrenamtlichen Einsatzkräften das notwendige Handwerkszeug zur Verfügung zu stellen, um Menschen in Not bestmöglich Hilfe leisten zu können.

Der im Jahr 1970 gegründete Spielmannszug feiert am 3. und 4. Oktober 2020 50jähriges Jubiläum. Rudi Neumann leitet den Spielmannszug als Stabführer seit 50 Jahren.

Stabführer Rudi Neumann, Leiter des Spielmannszugs der Abteilung Sulzbach hatte die Versammlung mit den Spielleuten bereits musikalisch eröffnet, bevor er auch seinen Jubiläumsbericht abgab. In diesem Jahr feiert der im Jahr 1970 gegründete Spielmannszug sein 50jähriges Bestehen. Aber nicht nur dieses Jubiläum kann die Wehr am 3. und 4. Oktober 2020 im Gemeindezentrum Sulzbach gemeinsam mit den Bürgern feiern. Auch Gründungsmitglied Rudi Neumann kann man in diesem Jahr gratulieren, denn er leitet den Spielmannszug ununterbrochen seit Beginn und ist somit wohl der Dienstälteste Stabführer unserer Region.